Write a comment

Was verbirgt sich hinter amolegno? Einem Unternehmen, das von Frau Sandra Haltmayer im April 2017 gegründet wurde und von dem Sie mit voller Überzeugung und spürbarer Ehrlichkeit sagt, dass es für Sie die Erfüllung eines Lebenstraumes darstellt.

Es ist für Sie ein gutes Gefühl, Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, die nicht nur das Leben, sondern auch den Lebensraum anderer Menschen im Sinne von Ganzheitlichkeit bereichern. Damit erklärt sich auch die Aussage von Frau Haltmayer, dass Beruf und Berufung für Sie eine inspirierende Einheit bilden.

Zusammen mit Ihrem Team hat Sie Ihre Leidenschaft für Holz und damit für die Gestaltung von ganzheitlichen Lebensräumen sowie für landestypische Weine besonderer Güte mit unternehmerischem Ehrgeiz zu einer ganzheitlichen Symbiose verbunden.

Darüber hinaus kann sich jeder selbst davon überzeugen, dass amolegno nicht nur für den Genuss und das sich Wohlfühlen steht, sondern darüber hinaus auch für Gesundheit und Lebensfreude.

Kurz und treffend gesagt: amolegno vereint Mensch und Natur zu einer bereichernden Einheit.

Wer am Fuße der Alpen, in der Nähe zu Füssen im Allgäu, genauer gesagt in Steingaden am Marktplatz, vor Ort ist, erfährt einen persönlichen Service mit Herzblut. Darüber hinaus ist auch der Kontakt über die bekannten Kommunikationskanäle äußerst kompetent, zuverlässig und freundlich. Der Kunde bekommt das Gefühl, verstanden zu werden.

Die Kompetenzen in puncto Service und Qualität gelten für B2C-Kunden genauso wie für B2B-Kunden.

Wenden wir uns mit einigen Details zuerst dem Genuss zu.

Hier hat man sich bei amolegno als Importeur und Fachhändler auf seltene Weine von außergewöhnlicher Qualität von der heißen Insel Sardinien sowie aus Slowenien spezialisiert. Hinzu kommen exzellente Öle und feinste Meersalze.

Nicht weniger interessant ist der Bereich des Holzhandels von amolegno.

 

Spezialisiert auf heimische, mediterrane aber auch exotische Edelhölzer für den Innen- und Außenbereich werden in Kooperation mit Partner-Manufakturen individuelle Wünsche der Kunden umgesetzt. Für den Kunden heißt das: Er kann sich mit seinen Ideen und Vorstellungen angefangen vom Raum- oder Möbeldesign über die Holzauswahl bis hin zur Verarbeitung mit einbringen.

Wer aber ist Sandra Haltmayer? Was hat sie vor amolegno beruflich gemacht?

Nach Ihrer Studienzeit bis 2012 (Bachelor Thesis) im Raum München ging es für 9 Monate an die Preuss Energy Consulting GmbH. Ihr nächster Schritt führte Sandra Haltmayer für 2 Jahre als Projektworkerin an die Steinbeis Forschungs- und Innovationszentrum GmbH im süddeutschen Raum. Anschließend wechselte Sie im Jahr 2014 für 2 weitere Jahre als Projekt Coordinatorin Industrial in den Bereich Technologietransfer der Steinbeis GmbH & Co. KG.

Als Head of Finance and Controlling ging es für 7 Monate im Jahr 2016 bis März 2017 zur Öko-Haus GmbH. In Apfeltrach schloss sich der Bereich Freelance Management Consultant an, der seit 2018 im eigenen Steinbeis-Beratungszentrum Gründung, Digitalisierung und Entwicklung fortgeführt wird.

Diese hochgradige Ausbildung bietet eine fundierte Basis, um ein Unternehmen wie amolegno erfolgreich durch alle Fahrwasser des Unternehmertums zu manövrieren.

Zur Gründung von amolegno kam es dann, wie bereits zu Anfang erwähnt, im April 2017.

Doch es gibt, und das zum Glück, nicht „nur“ die Unternehmerin Sandra Haltmayer. Privat liebt Sie es zu Fuß oder mit dem Mountainbike viel Zeit in der Natur zu verbringen (am liebsten im Wald), zu kochen und sich kreativ im Malen und Holzbildhauen zu betätigen.

Say something here...
Cancel
Log in with ( Sign Up ? )
or post as a guest
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Be the first to comment.