Write a comment

Pommesfreunde

Franchise Gastronomie und Lieferservice  -  Pommesfreunde

 

Mit dem Franchise Pommesfreunde kann der Franchisenehmer im Franchise mit Gastronomie und Lieferservice erfolgreich selbstständig tätig sein.

 

Das Franchisegeber

Das Unternehmen Enchilada Franchise GmbH wurde 1996 gegründet und betreibt meherere Konzepte im Gastronomiebereich, sowohl in der mediteranen, als auch in der traditionell-bayerischen und gesundheitsbewußten Küche. In allen Gestronomiebetrieben werden Schnelligkeit, Genuss und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis kombiniert.
Das Franchise-Konzept für Pommesfreunde wurde 2009 gestartet.

 

Das Angebot

Das Unternehmen hat sich von den besten Streetfood-Produkten der ganzen Welt inspirieren lassen. 
Pommesfreunde bietet dem Kunden Pommes wie in Belgien, Burger wie in Chicago, Currywurst wie in Berlin und Hotdogs wie in New York. Alle Zutaten werden dabei regional eingekauft, kommen aus artgerechten Aufzucht und sind ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Der Kunde hat die Möglichkeit, selbst zu wählen, welche Zutaten er für seinen Burger oder Hotdog haben möchten. Für die Pommes können zwei Stärken gewählt werden. So kann der Kunde je nach Geschmack zwischen dicken und dünnen Pommes wählen und zwischen 8 verschiedenen Soßen selber wählen. 

 

Die Vorteile des Franchisekonzept

Die Marke hat ein gutes Image und das Unternehmen wurde mit wichtigen Preisen der Gastronomie-Branche ausgezeichnet. Der Franchisenehmer kann sich auf 20 Jahre Erfahrung im Franchise mit Gastronomie und Lieferservice verlassen. 

Die Werbung und die Einrichtung der Stores werden einheitlich gehalten. Dadurch wird ein Wiedererkennungswert geschaffen. Da der Franchisenehmer selbst über die Größe seines Ladens entscheiden kann, sind die Startkosten gering. 

 

Hilfen für den Franchisenehmer

Der Franchisenehmer erhält ein umfangreiches Handbuch mit allen Informationen zum Franchisesystem. 
Für die Eröffnung des Pommesfreunde-Geschäftes ist keine Ausbildung im Gastronomiebereich notwendig. Auch muss der Franchisenehmer keine Mitarbeiter einstellen, die diese Ausbildung besitzen. Ein Kochbuch, in dem alle Zubereitungsschritte erklärt werden, sorgt dafür, dass jeder weiß, wie die Speisen hergestellt werden. Alle Mitarbeiter werden umfangreich geschult und erhalten regelmäßig eine Auffrischung mit dem Fokus auf Hygiene und Qualität. 
Die Länge und der Inhalt der Schulung wird jedoch auf die Wünsche des Franchisenhemers angepasst. 
Er erhält Hilfe bei der Erstellung des Businessplanes und bei Gesprächen mit Banken. Bei Bedarf wird dem Franchisenehmer ein Darlehen gewährt. 
Am Tag der Eröffnung wird das neue Team vor Ort unterstützt und bekommt Hilfe und Tipps. 
Eine eigene Firma kümmert sich um die Buchhaltung und die Abrechnung der Löhne. 
Durch ein firmeneigenes Intranet kann der Franchisenehmer Erfahrungen und Informationen über das Franchise Pommesfreunde und das Tagesgeschäft austauschen. 
Alle Abläufe zu Bestellung, Service und Buchhaltung sind erprobt und werden neuen Gegebenheiten angepasst. Dafür wurde ein eigenes IT-System entwickelt, dass alle Prozesse wie den Einkauf der Ware und die Buchhaltung vereinfacht. 

In einer eigenen Küche werden alle Zutaten produziert und an die Stores geliefert. Dabei wird auf Qualität und Hygiene großen Wert gelegt. 
Mit neuen Lieferanten handelt der Franchisegeber gute Konditionen aus. So kann auch der Franchisenehmer kostengünstig einkaufen und erzielt einen höheren Umsatz. 
Der Franchisegeber stellt ein Netzwerk aus zuverlässigen Partner und Lieferanten zur Verfügung, mit dem bereits eine langfristige Zusammenarbeit besteht. Das hat für den Franchisenehmer den Vorteil, dass er sich darauf verlassen kann, gute Qualität zu erhalten und auf Zuverlässigkeit bauen kann. 
Sollte der Franchisenehmer Vorschläge zur Verbesserung des Systems haben, kann er diese einbringen. 

 

Weitere Standorte und Expansion ins Ausland

Auf Wunsch kann der Franchisenehmer weitere Standorte eröffnen und Lizenzen erwerben, um die Marke auch im Ausland zu nutzen. 

 

Voraussetzungen des Franchisenehmers

Der Franchisenehmer sollte sich für das Konzept Franchise mit Gastronomie und Lieferservice und für die Produke begeistern können. Er sollte den Willen haben, unternehmerisch tätig zu sein, ein Team zu führen und Entscheidungen zu treffen. Erfahrungen im Gastronomiebereich sollte er ebenfalls mitbringen. 
Der Franchisenhmer muss ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Schufa-Auskunft vorlegen. 
Er sollte bereit sein,vor der Eröffnung seines Stores ein Training in einer anderen Filiale zu machen. 
Räumlich sollte er flexibel sein, da der Franchisenehmer den Ort auswählt und dabei wichtige Parameter wie Kaufkraft, Laufkundschaft und andere mit einbezieht. 
Der Franchisenehmer sollte mit dem Franchisegeber auf Augenhöhe zusammen arbeiten wollen. 

Falls bereits eine geeignete Immobilie oder ein Standort besteht, kann dieser in die Planung mit einbezogen werden. 

Mit der Hilfe der Enchilada Franchise GmbH und den Voraussetzungen des Franchisenehmer kann das Franchise Pommesfreunde ein Erfolg werden.

 

Bilderquelle: Pommesfreunde

Say something here...
Cancel
Log in with ( Sign Up ? )
or post as a guest
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Be the first to comment.