Write a comment

Anticafé

Franchise: Anticafè - Coworking Platz und Meeting Station 


Die Idee Franchise Anticafé ist eine innovative Geschäftsidee aus Russland. 
Es gibt mehrere Anticafes in russischen Großstädten, in der französischen Hauptstadt, Lyon, Aix-en-Provence und in Rom. Der Erfinder der russischen Anticafe-Kette "Ziferblat" Ivan Meeting eröffnete Anticafes in Moskau, Sankt Petersburg, Kasan, Rostov, Kiew und auch in London und Manchester.
Hinter dem neuen Konzept steht die Idee Coworking Platz und Meeting Station für Studenten, Freiberufler oder Teams zu organisieren, Oase der Unterhaltung und Erholung zu schaffen, ohne die Gäste dazu zu zwingen, etwas zu bestellen. Anticafes bieten ihren Gästen die Möglichkeit, sich gemütlich zu unterhalten, in der Ruhe zu arbeiten, ein Buch zu lesen, sich einen Film anzuschauen und eine Tasse Kaffee zu trinken, die man nicht bezahlen muss. Hier gibt es gemütliche Stühle, Tische, kostenlosen Internetzugang, Bücher und Computer. Die Gäste können sich in einem separaten Besprechungsraum treffen, um ungestört reden zu können. Freiberufler bringen ihre Laptops mit, um in einer angenehmen Atmosphäre zu arbeiten. Studenten können in Ruhe lernen und sich auf das Examen vorbereiten. Musiker spielen Instrumente, Künstler malen und Fotografen retuschieren ihre Bilder. Es ist möglich eine schöne Zeit mit den Freunden oder der Familie zu verbringen: man kann Gesellschaftsspiele spielen, Computerspiele spielen, sich einen Film anschauen und nette Menschen kennenlernen. Die Gäste bezahlen für jede Minute oder Stunde, die sie im Anticafe verbringen. Es gibt Minuten-, Stunden- und auch Tagestarife. Die Eintrittszeit word am Eingang notiert. Wenn der Gast das Anticafe verlässt, bezahlt er für die Stunden, die er im Anticafe verbracht hat. Getränke, Süßigkeiten und Obst sind im Preis schon eingeschlossen. Man kann auch eigene Getränke und Snacks mitbringen. Man darf im Anticafe selbst kochen.
Einige Gäste organisieren Lesungen, Ausstellungen und Konzerte. In einem Anticafe kann man auch Partys organisieren und Geburtstage feiern.
Sie können die Geschäftsidee Franchise Anticafé in großen Städten umsetzen. Menschen, die in großen Städten wohnen, leiden oft unter Stress. Es ist besonders schön einen ruhigen Ort zu finden, wo es keine Kellner gibt und niemand drängt, dass man etwas bestellen muss. 

 

Franchise Anticafé

Unternehmerische Tätigkeit ist immer mit Unsicherheit verbunden. Es besteht die Gefahr, dass Sie mit Ihrer Geschäftsidee doch nicht erfolgreich werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie mit Ihrer Selbständigkeit viel Geld verdienen können, lohnt es sich zu überlegen, sich selbständig als Franchisenehmer zu machen.
Als Franchisenehmer werden Sie durch den Franchisegeber geschult. Sie müssen sich über die Vermarktung Ihres Geschäfts keine Gedanken machen, denn der Franchisegeber kümmert sich um das Marketing. Als Franchisenehmer verfügen Sie über Nutzungsrechte von Namen, Marke, Logo, Lizenzen und Leistungsprogramm des Franchisegebers. Franchisegeber hilft Ihnen einen idealen Standort zu finden und denkt daran, dass Sie keine Konkurrenz in der Nähe haben. In Franchise finden Sie erprobte Geschäftsidee, die schon erfolgreich umgesetzt wurde. Die richtige Umsetzung der Idee bringt Gewinne. Wenn Sie ein Anticafe eröffnen wollen, müssen Sie sich nicht lange überlegen, welches Design Sie für Ihre Räume wählen müssen. Sie bekommen einen Vertrag, in dem Ihre Pflichten vorgeschrieben sind. Im Vertrag steht, wie viel Startkapital Sie brauchen, welche Gebühren Sie zahlen müssen, welcher Standort genau richtig ist, wie Sie die Räume einrichten und dekorieren müssen, wie viel Geld müssen die Gäste für eine Minute zahlen, um Coworking Platz und Meeting Station genießen zu können. Es gibt einige Nachteile. Als Franchisenehmer sind Sie in Ihrer unternehmerischen Freiheit eingeschränkt. Sie dürfen nicht das Design des Anticafes selbst auswählen. Sie dürfen nicht geplante Marketingmaßnahmen in Ihrer Umgebung führen. Wenn ein Kunde eine schlechte Erfahrung mit anderen Franchise-Filialen gemacht hat und vielen anderen davon erzählt hat, können Sie viele Kunden verlieren. Sie können auch feste Arbeitszeiten haben, aber das hängt von dem Vertrag ab. Deswegen lesen Sie den Vertrag ganz genau, wenn Sie sich für eine Franchise-Partnerschaft entscheiden wollen. Überlegen Sie sich, ob Sie die Bedingungen des Franchise-Gebers erfüllen können, ob das Franchisesystem zu Ihnen passt. Auch ist es möglich einige Punkte mit dem Franchisegeber zu besprechen.

Bildquelle: Anticafé

Say something here...
Cancel
Log in with ( Sign Up ? )
or post as a guest
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Be the first to comment.